Dienstleister für Russland-, Indien- und China-Visa ... | DasVisum ® DE

Kostenlose Beratung und Unterlagenprüfung

Unsere Profis beraten Sie gern bei allgemeinen Fragen für die Beschaffung eines China-Visums. Sollten Sie unsicher mit Ihrem Visumantrag sein, lassen Sie uns Ihren eingescannten Visumsantrag per E-Mail zukommen.Gern prüfen wir kostenlos Ihren Visumsantrag.

Beschaffung von Visa in nur 4 Stunden

Die Visa Agentur DasVisum ist auf die Beschaffung von China Visa in nur 4 Stunden, Russland Visa in nur 3 Stunden und Indien Visa in 24 Stunden spezialisiert. Zustellung am Frankfurt-Flughafen direkt nach der Ausstellung von Visa am gleichen Tag

Visumsantrag aus allen Bundesländern

Wir nehmen Ihren Visumsantrag aus allen Bundesländern auf. Unabhängig davon, wo Sie wohnen, erfolgt die komplette Abwicklung auf dem Postweg oder durch Kurier. Sie erhalten von uns dann sowohl die Eingangsbestätigung als auch die Versandmitteilung.

Leistungsversprechen

Unser Expertenteam ist stets bemüht, unseren Kunden das höchste Maß an persönlicher Betreuung und Zufriedenheit zu bieten. Unser Ziel dabei ist, mit unserem professionellen Service den Weg zur Beschaffung von Visa einfach, schnell und zuverlässig durchzuführen.

    Diverse China-Visa sowie für Russland, Indien und weitere Länder

    Wenn Sie die Einreise respektive einen längeren Aufenthalt in China, Kanada, Russland oder Indien anstreben, benötigen Sie ein gültiges Visum für das jeweilige Land. Dabei kann der Grund für die Reise von großer Bedeutung sein: Für die Volksrepublik China gibt es verschiedene Visa, die zum Beispiel über die Dauer und eine ggf. benötigte Arbeitserlaubnis entscheiden. Wir informieren Sie über die benötigten Formulare und helfen Ihnen bei der Bearbeitung der Dokumente.

    Ob Geschäfts-, Studenten-, Besucher- oder Touristenvisum: Wir sind Ihr Spezialist für die Beschaffung sämtlicher China-Visa! Während die chinesische Botschaft in Deutschland keine offiziellen Online-Antragsformulare anbietet, finden Sie diese bei uns zum Download. Auch für den Aufenthalt in Russland ist ein Visum zwingend erforderlich. Die russische Botschaft in Deutschland akzeptiert ausschließlich das offizielle elektronische Online-Formular in englischer Sprache. Wir stellen Ihnen eine Version in deutscher Sprache zur Verfügung und offerieren Ihnen die Möglichkeit, die professionelle Übersetzung für Sie zu übernehmen. Das Indien-Visum kann seit Dezember 2014 ebenfalls schnell und einfach mit einem Online-Formular beantragt werden. Mit der ETA (Electronic Travel Authorization), die in der Regel in 24 Stunden erteilt wird, können sowohl Geschäftsreisende als auch Privatpersonen bis zu 30 Tage in Indien verweilen.

    Dank Indien-, China- oder Russland-Visum aus Frankfurt in die Welt

    Da es seit einigen Jahren nicht mehr möglich ist, die Visa für China und Russland beim jeweiligen Konsulat persönlich zu beantragen, müssen Sie dies beim China Visa Application Service Center beziehungsweise Russland Visa Application Center machen. Die gewerblichen Dienstleistungsunternehmen beschäftigen vier respektive sechs Standorte in Deutschland. Um Zeit und Geld zu sparen, sollten Sie sich darüber informieren, welche Stadt Ihrer Heimat am nächsten gelegen ist. So können Sie Ihr persönliches Russland-Visum in Frankfurt, Berlin, Hamburg, Bonn, Leipzig und München beantragen, während Sie für die Antragstellung der Visa für China Anlaufstellen in Frankfurt, Berlin, Hamburg und München finden.

    Gerne beraten wir Sie rund um das Thema China-Visum in unserer Geschäftsfiliale in Frankfurt persönlich. Selbstverständlich sind wir Ihnen dort auch bei allen anderen Fragen, Wünschen und Problemen zu sämtlichen Visa behilflich. So unterstützen wir Sie zum Beispiel auch beim Indien-Visum, welches Sie neben Frankfurt noch in Berlin, Hamburg und München beantragen können, weil Sie in diesen Städten jeweils ein Indien Visa Application Center finden.

    China-, Russland und Indien-Visum: Das sind Ihre Kosten

    Ein China-Visum ist mit Kosten verbunden, die je nach Bearbeitungsweg variieren. Reichen Sie Ihren Antrag beim Service Center persönlich ein, liegen Ihre Papiere in wenigen Tagen abholbereit für Sie vor, und der Preis beträgt 125,45 Euro. Bevorzugen Sie hingegen den Postweg, der Ihnen Anfahrtskosten und anstrengende Umstände erspart, dauert die vollständige Bearbeitung mindestens vier Wochen und kostet 35 Euro mehr (also insgesamt 160,45 Euro).

    Beim Indien-Visum liegen die Kosten für den persönlichen Weg bei 111,50 Euro, die sich um 30 Euro erhöhen, falls Sie die Unterlagen per Post einschicken. Das Russland-Visum umfasst Kosten von 82 Euro bei persönlicher Beantragung beziehungsweise 35 Euro mehr, wenn Sie mehr Zeit haben und den Postweg wählen.

    So bekommen Sie für Russland, China und Indien ein gültiges Touristenvisum

    Für die meisten Reisen nach Indien reicht ein reguläres Touristenvisum. Das gilt für die mehrmalige Einreise über den Zeitraum von einem Jahr für zum Beispiel Reisende, die eine Kreuzfahrt nach Indien machen. Wenn Sie Ihr Indien-Visum so schnell wie möglich erhalten möchten, empfehlen wir Ihnen das Standard-E-Visum, das online beantragt werden muss und mit dem Sie pro Einreise 30 Tage am Stück im Land bleiben dürfen. Insgesamt ist das ETA vier Monate lang gültig und Sie haben damit das Recht, zweimal nach Indien einzureisen.

    Das Russland-Touristenvisum erfordert neben Reisepass, Passfoto und Antragsformular eine Bestätigung zur Aufnahme eines ausländischen Touristen von einem registrierten russischen Reiseveranstalter, die Rückkehrwilligkeit oder eine Gehaltsabrechnung sowie eine Auslandskrankenversicherung. Auch in Russland dürfen Sie mit einem gültigen Visum 30 Tage am Stück verweilen.

    Das China-Touristenvisum benötigen Sie dann, wenn Sie als Zweck der Reise einen privaten Grund, wie beispielsweise den Besuch von Freunden oder Verwandten angeben. Häufig wird ein von Ihnen unterschriebener Reiseplan verlangt, aber auf jeden Fall brauchen Sie bei der Antragstellung die Kopien der Flug- und Hotelbuchungen. Üblicherweise erlaubt Ihnen das Visum für Touristen einen Aufenthalt von 30-60 Tagen in China, folgen Sie allerdings einer Einladung von chinesischen Staatsbürgern, kann sich die Dauer des Aufenthalts auf bis zu 90 Tage verlängern.

    Auswandern nach China, Russland und Indien - nur mit Arbeitsvisum!

    Die Aufnahme einer Beschäftigung in China erfordert den Besitz eines Arbeitsvisums. Damit können Sie einmal in das Reich der Mitte einreisen und 30 Tage im Land bleiben. Deshalb raten wir Ihnen, sich so schnell wie möglich innerhalb dieser Zeit bei der chinesischen Behörde zu melden, um eine Aufenthaltsgenehmigung zu erwirken.

    Auch wenn Sie Ihrem Beruf in Russland nachgehen möchten, benötigen Sie ein Arbeitsvisum. Damit Sie dies beantragen können, ist eine Einladung des russischen föderalen Migrationsdienstes oder Ihres neuen Arbeitgebers zwingend erforderlich. Das Visum ist in der Regel 90 Tage gültig und kann um die Dauer Ihrer Tätigkeit verlängert werden.

    In Indien gewährleistet Ihnen ein vorläufiges Arbeitsvisum die Möglichkeit, sich in 14 Tagen anzumelden und das Visum auf ein beziehungsweise zwei Jahre verlängern zu lassen. Grundvoraussetzung hierfür ist, dass Sie mindestens 180 Tage im Land bleiben. Sollten Sie einem Geschäftstermin von kürzerer Dauer nachkommen wollen, empfehlen wir Ihnen, direkt den Besitz eines Indien-Geschäftsvisums anzustreben. Das berechtigt Sie zur Teilnahme an einem zeitlich festgelegten Projekt sowie der Verfolgung kommerzieller Zwecke, wie zum Beispiel dem Besuch eines Geschäftspartners, der Unternehmensgründung oder dem Einkauf indischer Produkte. Ähnliche Konditionen gelten sowohl beim China-Geschäftsvisum als auch beim Russland-Geschäftsvisum.

    Bei weiteren Fragen zu den unterschiedlichen Visa helfen wir Ihnen gerne weiter oder übernehmen auf Wunsch auch die komplette Bearbeitung Ihres Antrags.

    Beantragen Sie Ihr Indien-Visum online oder bei uns in Frankfurt

    Wenn Sie unsere erstklassigen Dienstleistungen nutzen, erledigen wir sämtliche Formalitäten für Sie und beantragen Ihr China-, Russland- oder Indien-Visum persönlich in Frankfurt, sodass wir es Ihnen bereits eine Woche nach Eingang Ihres Auftrags zustellen können. Sie können bei uns ohne Terminvereinbarung vorbeikommen oder uns Ihre Unterlagen über den Postweg einreichen - sie werden umgehend von unserem geschulten Personal bearbeitet. Selbstverständlich prüfen wir Ihren Antrag vor der Abgabe bis ins kleinste Detail und informieren Sie ggf. über fehlende/nachzuholende Eintragungen. Mit unserer Hilfe können Sie sämtliche Visa, vom China- übers Russland- bis zum Indien-Visum, online beantragen. Das spart Ihnen nicht nur Geld, sondern auch viel Aufwand und Zeit. Ein weiterer Vorteil: Im Gegensatz zu früher benötigen wir Ihren Reisepass nicht mehr, da die Abwicklung des Indien-E-Visums komplett per E-Mail läuft. Dadurch können Sie uns von überall engagieren - unabhängig wo Sie wohnen. Auch Sonder-Visa besorgen wir Ihnen problemlos. Zum Beispiel kann ein Blitzvisum für Russland frühestens nach drei, spätestens jedoch nach 24 Stunden ausgestellt werden.

    Die Erstberatung und Unterlagenprüfung übernehmen wir kostenlos für Anträge aus allen Bundesländern. Obendrein garantieren wir Ihnen das höchste Maß an persönlicher Betreuung. Nehmen Sie gerne zu unseren Geschäftszeiten telefonisch Kontakt mit uns auf oder schicken Sie uns jederzeit eine E-Mail. Wir kümmern uns sorgfältig um jedes Anliegen!

  • Visumart auswählen

    1.Visumart auswählen

  • Antragsformular ausfüllen

    2.Antragsformular ausfüllen

  • Alle Unterlagen an uns versenden

    3.Alle Unterlagen an uns versenden

  • Ihre Anträge werden von unseren Profis geprüft.

    4.Ihre Anträge werden von unseren Profis geprüft.

  • Sie erhalten Ihr Visum zugeschickt

    5.Sie erhalten Ihr Visum zugeschickt